Header-Bild

DER LADEN

Im freiraum wird gesprochen, gelacht, gekostet, überlegt, diskutiert, informiert, inspiriert und Zukunft neu erfunden. Er bietet Raum für regionale Produkte, selbstgemachte Schätze und eigene Initiativen. Er verbindet Menschen, macht Vorschläge und stellt Fragen.

JedeR ist dort herzlich willkommen.

Der freiraum öffnet ein Feld von Möglichkeiten, gemeinsam Verantwortung für Klimaschutz und Gemeinschaftswandel zu übernehmen und konkret aktiv zu werden – auf ganz vielfältige und kreative Art und Weise. Tauschmärkte, Fahrgemeinschaften, RepairCafes gehören genauso dazu wie Aktionsgruppen, KlimaKino oder gemeinsames Kochen.

Eigene neue Ideen & Initiativen von BürgerInnen haben hier Raum und finden UnterstützerInnen.

Vor allem geht der freiraum aber auch los für unsere Gemeinschaftsbildung, Vernetzung und Nachbarschaften. Wie können wir uns gegenseitig auf den Weg in eine Zukunftsfähige Gesellschaft stärken und unterstützen? Wer hat welche Ideen, Fähigkeiten oder Erfahrungen? Was passt zu unserer lokalen Gemeinschaft und wo sind die Grenzen - der Mittel, des Verständnisses... oder des Muts? Was können wir von anderen lernen?

Gemeinsam die dringenden Fragen der Zeit betrachten und zusammen lokale Lösungen entwickeln – dafür braucht es Freiräume in unserem Alltag.